Freitag, 13. Dezember 2019

Rübenmus mit Kassler

Nachtisch: Mangos sowie Griesbrei mit Apfelkompott

 2 Tassen Wasser mit 2 Teelöffeln Salz und etwas Thymian in einem Topf zum Kochen aufsetzen. Etwas Olivenöl und etwas Rapsöl dazugeben. Dann habe ich 3 Möhren in Scheiben geschnitten und dazu getan, dann eine eher kleine Steckrübe zerteilt, geschält, klein geschnitten und dazu getan, dann 4 mittelgroße Kartoffeln geschält, klein geschnitten und auch dazu getan. Alles nochmal gut durchrühren. Dann habe ich oben drauf 4 Scheiben Kassler gelegt. Deckel rauf und gar kochen lassen. Das Fleisch rausnehmen und mit Senf hinstellen, das Gemüse mit dem Kartoffelstampfer musen.
 Beim 2. Frühstück hatten wir gestern zum Nachtisch einfach Mangos aus der Dose.
Nachmittags habe ich uns Apfelkompott gekocht. Wenig Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen aufsetzen. Zwei Äpfel (waren gestern Golden Delicious) schälen, entkernen, klein schneiden und dazugeben, etwas Zucker und Zimt dazu und die Apfel nur kurz weich kochen.

Die habe ich dann danach über jeweils einem Becher Griesbrei verteilt.

Guten Appetit
Renate

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Reste-Essen Asia-Huhn mit Reis

Nachtisch: Baumkuchen, Milchreis mit Kirschen und Apfelsinenquark

 Ich hatte ja neulich viel zu viel süß-saure Geflügelpfanne gekocht, die habe ich uns heute aufgewärmt.

Dazu gab es nur frisch gekocht in Salzwasser eine Portion Parboiled Reis.

 Zum Nachtisch gab es heute zu beiden Tagsüber-Mahlzeiten mal als süße Beilage Baumkuchen.

Dann beim 2. Frühstück noch Milchreis mit Sauerkirschen aus dem Glas.
Und nachmittags wie so oft Apfelsinenquark. Der ist so herrlich frisch.

1 Packung Sahnequark auf zwei Schüsseln aufteilen, jeweils den Saft einer halben Apfelsine drübergießen, etwas Zucker dazu, fertig.

Guten Appetit
Renate

Dienstag, 10. Dezember 2019

Kartoffelsalat mit Würstchen

Nachtisch: frische Himbeeren und später Griespudding mit Sauerkirschen und frischen Birnenstücken

 Heute habe ich nochmal Kartoffelsalat ohne Mayonnaise gemacht. Also zuerst einen Mix aus etwas Rapsöl, Olivenöl, Essig und ein bisschen Salz und Zucker verrührt. Vorher habe ich schon Pellkartoffeln gar gekocht gehabt und zum Kaltwerden hingestellt. Dann kam in das Dressing zuerst eine gehobelte Minigurke und dann habe ich einen Apfel, Sorte Golden Delicious, nur entkernt und mit Schale auch dazugehobelt. Danach habe ich ein Bund Frühlingszwiebeln klein geschnitten und dazu getan, 2 Strauchtomaten klein geschnitten und dazu getan und noch zwei Streifen Saure-Gurken-Sticks klein geschnitten und auch dazu getan. ...
 ... Dann habe ich die Pellkartoffeln abgepult und in Scheiben dazugeschnippelt. Alles gut durchrühren, fertig.
Dazu gab es heiß gemachte Wiener Würstchen und für jeden seinen Lieblingssenf.

Beim 2. Frühstück war unser Nachtisch heute für jeden eine Portion frische Himbeeren.

Bei der Nachmittags-Mahlzeit hatten wir als Nachtisch aus einem großen Topf Griesbrei jeder die Hälfte, oben drauf Sauerkirschen aus dem Glas mit etwas Kirschsaft und dann habe ich noch eine Birne geschält, entkernt und jeweils die Hälfte davon auch über den Griesbrei geschnippelt.

Guten Appetit
Renate

Bunte Nudelpfanne mit extra Parmesankäse

Nachtisch: blaue Weintrauben mit Birne

 1 Tasse Wasser mit 2 Teelöffeln voll Salz zum Kochen aufsetzen, etwas Olivenöl und etwas Rapsöl dazugeben, dann ca. 1/3 von einer Tüte Nudeln dazutun (waren gestern Penne Rigate). Dann habe ich noch ungefähr eine Tasse Milch dazugegeben und 1 Packung passierte Tomaten, 1 kleine Dose Kidneybohnen mit Flüssigkeit, 1 rote und 1 grüne Paprikaschote gewürfelt und auch dazugetan sowie 3 in Streifen geschnttene Frühlingszwiebeln. Dann kam noch eine Packung Würstchen in Scheiben dazu. Gar kochen lassen, ab und zu umrühren. Und dazu habe ich uns noch Parmesankäse zum Draufstreuen hingestellt.


Gestern beim 2. Frühstück hatten wir Besuch. Da habe ich zum Nachtisch eine Schüssel Birnen für alle mit hingestellt, nicht fotografiert.

Später nachmittags hatten Jürgen und ich dann alleine zum Nachtisch noch 1 Birne, die wir uns geteilt haben und ein paar rote kernlose Weintrauben.

Guten Appetit
Renate

Sonntag, 8. Dezember 2019

Mit Käse überbackener Krabben-Toast

Nachtisch: frische Weintrauben sowie Schokopudding mit Birnen und Weintrauben

 Zuerst habe ich auf ein Backblech Backpapier gelegt und 9 Scheiben Dreikorntoast darauf verteilt. Dann habe ich in einer Schüssel den Belag angerührt. Etwas Remouladensoße mit einer Packung Nordseekrabben, 3 kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, 1 klein geschnittener Strauchtomate und 1/2 gewürfelter Minigurke verrühren und dann auf den Toastscheiben verteilen. Dann habe ich oben drauf jeweils noch eine Scheiblette gelegt. Das war dieses Mal die Sorte Holländer. Und dann bitte wie es bei Eurem Herd normal ist kurz überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Mein Herd ist kaputt. Ich muss mit dem anders umgehen, damit es klappt.
 Zum 2. Frühstück gab es bei uns heute als Nachtisch nur kernlose rote Weintrauben.
Nachmittags habe ich uns zum Nachtisch einen großen Schokoladenpudding mit Vanillesoße geteilt und dann eine Birne geschält und entkernt und jeweils die Hälfte davon auf jede Schüssel gewürfelt. Dann kamen noch einige rote Weintrauben dazu, fertig.

Guten Appetit
Renate

Samstag, 7. Dezember 2019

Süß-saure Hähnchenpfanne mit Reis

Nachtisch: frische Himbeeren und Nusspudding mit frischem Obst

 Etwas Olivenöl und Rapsöl in einer Pfanne aufsetzen und 2 Pakete Hähnchenstreifen dazu tun. Dann habe ich 2 Gläser Uncle Bens süß-sauer mit extra Gemüse dazu getan. Danach habe ich eine gelbe Paprikaschote klein geschnitten und dazu gegeben, 2 Frühlingszwiebeln klein geschnitten und dazu gegeben und von einem Glas Spargel die Flüssigkeit ganz dazu getan und dann den Spargel in Stücke geschnitten und auch dazu gegeben. Alles gut durchkochen lassen.

Dazu habe ich uns in Salzwasser eine Portion Parboiled Reis gekocht.
 Es war so reichlich, ich werde das was übrig war, nochmal aufwärmen, nur frischen Reis dazu kochen die nächsten Tage.

Zum 2. Frühstück hatten wir zum Nachtisch eine Portion frische Himbeeren.
Nachmittags war unser Nachtisch eine Portion Nusspudding, wo ich dann einige kernlose rote Weintrauben drüber verteilt habe und dann noch eine Birne geschält und entkernt, klein geschnitten und auch drüber verteilt.

Guten Appetit
Renate

Freitag, 6. Dezember 2019

Steckrübeneintopf mit Schweinebacke

Nachtisch: Vanillepudding mit Kirschen, Birne und Apfelsinenquark

 Schweinebacke kann ich nicht weiterempfehlen, habe sie zum ersten und auch letzten Mal gekauft. Viel zu fett. Wir haben nur ganz wenig davon gegessen, überwiegend nur das Gemüse.

Aber ich habe es halt mal ausprobiert, weil es ja viele Leute gibt, die so auf Schweinebacke schwören. Jürgen und ich gehören definitiv nicht dazu. Nächstel Mal kaufe ich wieder Kassler Nacken oder Kochwurst.
 Gekocht habe ich alles folgendermaßen:

2 Tassen Wasser in einem Topf zum Kochen aufsetzen. 2 Teelöffel Salz dazu und etwas Thymian. Dann habe ich auch etwas Olivenöl und Rapsöl dazugetan. Danach habe ich 3 Möhren in Scheiben in den Topf geschnitten, eine kleine Steckrüber geschält, gewürfelt und dazu getan und 4 mittelgroße Kartoffeln geschält, klein geschnitten und dazu getan. Dann die Schweinebacke oben drauf gelegt und alles ca. eine halbe Stunde kochen lassen, mit Deckel drauf.
 Gemust habe ich das Gemüse heute mal nicht, sondern nur das Fleisch rausgenommen und in Scheiben geschnitten. Dazu gab es für jeden seinen Lieblingssenf, aber wie gesagt. Auch mit Senf, Schweinebacke ist schlicht zu fett, die kaufe ich nicht nochmal.

Zum 2. Frühstück hatten wir heute jeder eine Portion Vanille-Sahne-Pudding mit Sauerkirschen aus dem Glas und etwas Kirschsaft und haben uns zusätzlich noch eine Birne geteilt.
Nachmittags zum Tee gab es wieder einmal Apfelsinenquark . heute mal ohne Erklärung .. ich erkläre, wie ich den mache, alle paar Tage aufs Neue .. bei Interesse zurückblättern.

Guten Appetit
Renate