Mittwoch, 9. Januar 2019

Tomatensuppe mit Fleischbällchen

Nachtisch: Grießbrei mit frischen roten Johannisbeeren

 Aufgrund von einem Auftrag, der viel aufwendiger war als erwartet und wo ich bis nach Mitternacht dran gehockt habe eben, habe ich uns eine Suppe, die ich eigentlich erst morgen machen wollte, weil ich da vermutlich drei Zähne gezogen kriege, doch schon heute gekocht .. ist aber ein Rest übrig geblieben, falls ich morgen mein Essen "trinken" muss.
 Also die ging ganz schnell. Zuerst ganz wenig Wasser in einem Kochtopf zum Kochen aufsetzen. Dann habe ich 3 Dosen Tomatensuppe von Gut & Günstig (Edeka) dazu getan und dann noch eine Packung flüssige Schlagsahne sowie ein bisschen Rapsöl. Dann habe ich eine Tüte fertig gekaufte Fleischbällchen Schwein/Rind für Suppen dazu getan und die Hälfte von einer Packung Mini-Strauchtomaten geviertelt und auch dazu gegeben.

Dann nur ca. 5 Minuten durchkochen lassen, fertig.


 Zum Zuessen habe ich uns weißen Sandwich-Toast mit hingestellt.

Zum Nachtisch gab es Grießbrei mit leicht übergezuckerten frischen Johannisbeeren.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten