Mittwoch, 8. Mai 2019

Bratwurst mit Tomatenreis und Gurkensalat

Zum Nachtisch gab es gestern nur frisches gemischtes Obst wie oft

 Die Bratwurst gestern war feine Bratwurst, die ich nur in einem Mix aus Olivenöl und Rapsöl gebraten habe. Dazu habe ich jedem seinen Lieblingssenf und Lieblingsketchup und Jürgen noch extra Curry hingestellt.

Den Gurkensalat gestern habe ich mal fertig gekauft. Der war in einem Joghurt-Dressing. Der ist nicht alle geworden und den Rest serviere ich uns heute nochmal zusätzlich zu Bratkartoffeln mit Ei und schlesischen Gurkenhappen, da wird er dann sicher alle.

Den Tomatenreis habe ich so gemacht:

1 Tasse Wasser, 1 Packung passierte Tomaten, 1 Dose Gemüsemais und etwas Olivenöl und Rapsöl in eine Pfanne tun, habe dann noch eine Möhre gewürfelt und dazu gegeben, weil ich die noch übrig hatte, dann kam eine kleine Portion Parboiled Reis dazu. Dann habe ich alles noch mit Paprika edelsüß, 1/2 Teelöffel Salz und schwarzem Pfeffer gewürzt und dann köcheln lassen, bis der Reis gar war.




Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten