Montag, 30. April 2018

Schmandkartoffeln

Ein Sparrezept am Tag vorm frischen Geld auf dem Konto


1 Tasse Wasser, 2 Teelöffel Salz, 1 Würfel Kräuterlinge und etwas Olivenöl in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen. Da hinein habe ich dann noch einen Becher Schmand getan. Dann habe ich eine größere Portion Kartoffeln geschält und in Scheiben dazu geschnippelt. Danach habe ich noch 2 rote Zwiebeln abgepult, klein geschnitten und auch dazu gegeben. Dann Deckel rauf und unter ab und zu Durchrühren solange garen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

Ist nicht teuer, schmeckt trotzdem eigentlich gut und ist auch gut für Vegetarier (Veganer nicht) geeignet.

Guten Appetit
Renate

Sonntag, 29. April 2018

Nudelpfanne mit Pilzsoße, Frikadellenstückchen und Bohnen

So wurden wir gestern auch nochmal gut satt


Das Foto sieht heute etwas seltsam aus. Das liegt daran, dass mein Handy gerade am Ladegerät hing und das Kabel nicht länger war, um das Essen zu fotografieren.

Also 1 Tasse Wasser und 1 Tasse Milch in eine Pfanne tun, 1 Teelöffel Salz dazu und dann 2 Päckchen Jägersoße mit dem Schneebesen einrühren. Danach habe ich ca. 1/3 von einer Tüte Spiralnudeln dazugegeben, etwas Olivenöl dazu getan und dann noch eine kleine Dose Kidneybohnen mit in die Pfanne getan. Danach habe ich noch 2 große fertig gekaufte Frikadellen gewürfelt und mit ins Essen geschnippelt und alles dann solange köcheln lassen, bis die Nudeln weich waren.

Guten Appetit
Renate

Samstag, 28. April 2018

Spontangebäck mit Tortenguss

Mit reichlich Haferflocken drin





Mir war vorhin mal nach Backen.

Ich habe uns dazu ohne groß was abzuwiegen etwas normales Weizenmehl mit einer größeren Portion zarten Haferflocken und einer kleineren Portion Buchweizenmehl, 1/2 Backpulver, Zucker nach Geschmack, ein paar Spritzern Zitronensaft, ein wenig Olivenöl und dann Milch, bis sich der Teig gut verrühren ließ, gemischt.

Das kam alles dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und wurde dann nur ca. 10 - 15 Minuten bei 175 Grad gebacken .. ging also recht schnell, bis die kleine Menge Kuchen gut war.

Danach habe ich 250 ml Wasser und 2 gehäufte Esslöffel voll Zucker in einem Topf zum Kochen auf dem Herd aufgesetzt und mit dem Schneebesen eine Tüte roten Tortenguss untergerührt und immer fleißig weitergerührt, bis es anfing zu kochen, nur noch kurz kochen lassen, dann runter vom Herd.

Nach nur ein wenig Abkühlen habe ich das dann zum Teil über den Kuchenteig gefüllt, den Rest weggespült, weil es zu viel gewesen wäre.

Dieses Gebäck haben wir noch warm verputzt, war mal was anderes. Sogar Jürgen hat mehrere Stücke davon freiwillig gegessen.

Guten Appetit
Renate

Pellkartoffeln mit rotem Heringssalat

Super einfach zu kochen





Ich habe immer noch keinen Matjes bei Lidl gefunden, muss mal die Tage schauen, wie das in anderen Läden ist, wenn wir wieder einkaufen gehen.

War keine Katastrophe, unser Freitagsfisch war trotzdem lecker.

Ich habe uns einfach eine Portion Pellkartoffeln in leicht gesalzenem Wasser gar gekocht. Dazu gab es fertig gekauften roten Heringssalat.

Guten Appetit
Renate

Das Bundesamt für Risikovewertung zum Thema "Effektive Mikroorganismen"

Ob Gefahr oder Täuschung des Verbrauchers wird noch untersucht


Nicht näher deklarierte Zusammensetzung und Animation des Verbrauchers, die effektiven Mikroorganismen selbst zu kultivieren, wird kritisch betrachtet und deshalb weiterhin beobachtet, auch wenn bisher potenziell pathogene Mikroorganismen nicht nachgewiesen werden konnten.

Siehe Link:


Daraus:

7 Effektive Mikroorganismen 
 
In einem zusammenfassenden Vortrag wurde das Thema „Effektive Mikroorganismen (EM)“
vorgestellt. Bei EM handelt es sich um eine Mischung aus verschiedenen Mikroorganismen,
denen in Kombination eine positive Wirkung in den verschiedensten Einsatzbereichen (z.B.
Bodenhilfsstoff, Luftverbesserer, Kosmetik, Stallreiniger) zugeschrieben wird. Problematisch
hierbei ist, dass die Zusammensetzung der Mikrobenkombination nicht deklariert ist und der
Verbraucher bei bestimmten Produkten animiert wird, die Bakterien selbst zu kultivieren. EM-
haltige Produkte werden zum Teil auch in Apotheken vertrieben. Es stellte sich die Frage
nach der rechtlichen Zulassung derartiger Produkte. Im Rahmen einer Diplomarbeit wurden
in EM-Mischungen keine potenziell pathogenen
Mikroorganismen nachgewiesen. Es sollte
dennoch geprüft werden, inwiefern hier eine Täuschung des Verbrauchers vorliegt. Die
Kommissionsmitglieder sind sich einig, dass die Thematik weiterhin beobachtet wird und bei
den kommenden Sitzungen als Tagesordnungspunkt diskutiert wird. 
 
...

EM Produkte (Effektive Mikroorganismen)

Obwohl es inzwischen nachgewiesen Mikroorganismen gibt, die beispielsweise Öl abbauen können ist   ist es EGGBI  bisher (September 2017)  noch  nicht gelungen, umfassende 
wissenschaftliche Nachweise
  1. der  tatsächlichen Funktionalität sogenannter "funktioneller Mikroorganismen" in der praktischen Umsetzung(!) (siehe dazu auch Max- Planck- Gesellschaft: Kommentar) - dies vor allem "produktbezogen" und nicht belegt durch unbestrittene allgemeine Forschungsergebnisse zu EM
  2. und der eventuellen Eigenemissionen der dazu angebotenen "Mittel" zu Öl-und Geruchsabbau zu erhalten, ebenso wie eine Antwort auf die 
  3. technischen Frage: "mögliche negative Reaktionen in der Bausubstanz".
Aktueller Informationsstand zu  bisher einem einzigen EM-Produkt:
(weitere Hersteller sind herzlich eingeladen, uns ebenfalls Informationsmaterial zu den 3 Fragen zur Verfügung zu stellen; einige verweigerten bisher grundsätzlich jede Antwort) 
Multikraft eMB Aktiv:
Informationen über Auswirkungen im Gebäude (Eigenemissionen, Reaktion mit dem Mauerwerk), wissenschaftliche Untersuchungen konkret zum Heizölabbau konnten allerdings bisher noch nicht vorgelegt werden.
Wir haben daher im September 2017 erneut verucht, wissenschaftliche nachweise über Funktionalität und mögliche Abbauprodukte zu erhalten.


Aussagen des Bundesinstituts für Risikobewertung:
„Information zu effektiven Mikroorganismen
In Präparaten von „effektiven Mikroorganismen“ wurden vor allem Milchsäurebakterien (Laktobazillen) und Hefen gefunden. Der pH ausgewählter Formulierungen derartiger Mikroorganismen betrug ca. 3,5. Enterobacteriaceae und Schimmelpilze, phototrophe Bakterien sowie die typischen Bodenbakterien (z.B. Streptomyces oder Nocardia) wurden in Formulierungen von „effektiven Mikroorganismen“ nicht angetroffen. Vereinzelt werde auch Bacillus (B.) cereus, B. thuringiensis, B. subtilis und Candida spp. gefunden. Es ist davon auszugehen, dass das Weiterkultivieren derartiger Formulierungen die Zusammensetzung der Mikroflora ver- ändert. Der Nutzen und die möglichen Gefahren effektiver Mikroorganismen sind unklar.“

Effektive Mikroorganismen
In einem zusammenfassenden Vortrag wurde das Thema „Effektive Mikroorganismen (EM)“ vorgestellt. Bei EM handelt es sich um eine Mischung aus verschiedenen Mikroorganismen, denen in Kombination eine positive Wirkung in den verschiedensten Einsatzbereichen (z.B. Bodenhilfsstoff, Luftverbesserer, Kosmetik, Stallreiniger) zugeschrieben wird. Problematisch hierbei ist, dass die Zusammensetzung der Mikrobenkombination nicht deklariert ist und der Verbraucher bei bestimmten Produkten animiert wird, die Bakterien selbst zu kultivieren. EM haltige Produkte werden zum Teil auch in Apotheken vertrieben. Es stellte sich die Frage nach der rechtlichen Zulassung derartiger Produkte. Im Rahmen einer Diplomarbeit wurden in EM-Mischungen keine potenziell pathogenen Mikroorganismen nachgewiesen. Es sollte dennoch geprüft werden, inwiefern hier eine Täuschung des Verbrauchers vorliegt. Die Kommissionsmitglieder sind sich einig, dass die Thematik weiterhin beobachtet wird und bei den kommenden Sitzungen als Tagesordnungspunkt diskutiert wird
Kritisiert wird in Fachkreisen die mangelnde Deklaration und wie bereits erwähnt fehlende universitäre Forschungsergebnisse zur tatsächlichen Funktionalität gegenüber bestimmten definierten Stoffen, Belastungen sowie Bewertung der damit sich ergebenden „Abbauprodukten“.

Zusammenfassende Bewertung
bezüglich Wirksamkeit und Einsatzmöglichkeit von EM , aber auch anderer vielfach publizierter Reinigungs- und Sanierprodukten:

Wissenschaftliche Nachweise der gesundheitlichen Unbedenklichkeit dieser Produkte selbst (z.B. Emissionsprüfberichte) fehlen uns aber derzeit auch nach wie vor für sogenannte "Absperrprodukte", "Neutralisatoren", und die meisten "Reiniger".

Geruchs/ Schadstoffsanierung:
Voraussetzung für Empfehlungen/ Saniervorschläge  ist hier vor allem die  Kenntnis der vorhandenen Belastungen (optimal für eine Beratung unsererseits: Vorlage eines Schadstoff-Prüfberichtes"). "Wundermittel gegen alles" sind zumindest nach unserem Kenntnisstand eher unwahrscheinlich.
Gerne empfehlen wir  bei Anfragen qualifizierte Fachleute für Raumluftprüfungen in der Region; leider gibt es aber  auch unter den zahlreichen "Beratern" eine Reihe von "Experten", denen es primär um den "Verkauf" von Produkten geht.

  • nachträgliche Belastungen durch "Sanierprodukte aller Art" (technische Sanierung, Schadstoffsanierung) und  "Reiniger" 
Unbedingt zu beachten ist, dass mit Reinigungsmitteln, Sanierputzen und anderen Produkten im Rahmen der Reinigung/ Sanierung nicht zusätzliche Schadstoffbelastungen (WeichmacherVOCs u.a.) eingebracht werden dürfen. Es sollte daher vor allem von Allergikern, Chemikaliensensitiven unbedingt beispielsweise auch bei Reinigungsmitteln die bestmögliche Erfüllung  der  EGGBI Anforderungen an Reinigungsmittel gefordert werden.

Allgemeine Information:
"Ölgeruch steckt im Mauerwerk": Informationen Ökoenergie, Wien
"Reduktion  (nicht Sanierung!) von Heizölgeruch" mit Schafwolle
 ...
Also auch bis zum Jahr 2017 ist nach wie vor unklar, was Effektive Mikroorganismen bewirken können. Es ist bisher nichtmal klar, ob sie nicht vielleicht sogar eine Gefahrenquelle darstellen können, weil nicht geklärt ist, welche Abbauprodukte dadurch entstehen.

Ich bin bei sowas immer skeptisch.

Nur weil manche Artikel im Internet über die Gebühr beworden und deshalb auch oft verkauft werden, müssen sie nicht nützlich oder gut sein.

LG
Renate
 

Freitag, 27. April 2018

Unsere Reispfanne von gestern ...

... mit Paprika und Geflügelfleischwurst

 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Milch, 2 Teelöffel Salz, etwas Olivenöl, etwas Paprika edelsüß, etwas Basilikum und 1 Packung passierte Tomaten in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen. Dazu kam dann ca. 1/4 von einer Tüte Parboiled Reis. Dann habe ich 1 rote, 1 grüne und 1 gelbe Paprikaschote kleingeschnitten und dazu gegeben und anschließend 1 Geflügelfleischwurst gewürfelt und auch dazu gegeben und alles kochen lassen, bis der Reis gar war .. Rest ist dann auch gut.
Zum Nachtisch habe ich uns die Hälfte von einem Glas Apfelmus in zwei Nachtisch-Schüsseln aufgeteilt. Jürgen hat seins so gegessen, ich meins mit Milch.

Guten Appetit
Renate

Käsenudelpfanne ...

... mit Tomaten und Salatgurke drin





1 Tasse Wasser, 1 Tasse Milch, 3/4 von einem Becher Kräuter-Schmierkäse, etwas Olivenöl und 2 Teelöffel Salz in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen. Dann habe ich ca. 1/3 von einer Tüte Spiralnudeln dazu getan, anschließend ca. 1/3 von einer Salatgurke gewürfelt und auch dazu gegeben und dann noch 2 Romatomaten klein geschnitten und mit in die Pfanne getan. Dann nur noch alles gar kochen lassen. Ist fertig, wenn die Nudeln gut sind, geht sehr schnell.

Guten Appetit
Renate

Mittwoch, 25. April 2018

Möhren-Kartoffel-Mais-Mus mit Tomatenfisch

Unser Fischgericht von gestern

 Lidl hat immer noch keinen Matjeshering da. Scheint wohl momentan schwer im Einkauf zu kriegen zu sein. Gestern hatten wir deshalb dieses Fischgericht hier .. und Freitag gibt es wieder Fisch, aber immer noch nichts mit Matjes.

Das hier ging so:

Etwas Wasser mit 2 Teelöffeln Salz drin zum Kochen aufsetzen. Muskat dazugeben, etwas Olivenöl mit rein. Dann habe ich ca. 2/3 von einer Packung Möhren in Scheiben dazu geschnitten und einige Kartoffeln geschält, auch klein geschnitten und auch dazu gegeben. Das erstmal gar kochen lassen.

Danach habe ich mit Deckel drüber das Zuviel an Kochwasser abgegossen, aber einen Rest im Topf zum Musen drin gelassen, etwas Milch dazu gegeben, noch eine große Messerspitze voll Margarine, dann eine Dose Gemüsemais und alles durchgestampft.

Dazu gab es für jeden eine Dose Tomatenfisch.

Guten Appetit
Renate

Dienstag, 24. April 2018

Risi-Bisi mit Puten-Mini-Steaks

Nachtisch: Zitronenquark

 Ich habe für dieses Gericht zuerst eine Portion Parboiled Reis in Salzwasser gar gekocht. Den Reis habe ich dann in eine Schüssel getan und dann erstmal die Pfanne mit dem Fleisch aufgesetzt.

Da hinein kam Olivenöl und eine ganz kleine Portion Wasser dazu, ebenso ein Schluck Vollmilch. Dann habe ich 2 Teelöffel Salz und etwas Paprika edelsüß, einen gehäuften Teelöffel Senf und einen gehäuften Teelöffel Honig dazu gegeben.

Danach habe ich die Putenministeaks in die Pfanne gelegt und nochmal alle mit etwas Salz und Paprika edelsüß bestreut. Dann habe ich sie während sie am Braten waren, später noch 2 x umgedreht.

In der Zwischenzeit habe ich den Reis fertiggemacht.
 In den Reis kam eine dicke Messerspitze voll Margarine, dann ein Paket 8 Kräuter, dann habe ich eine kleine Dose Erbsen abgegossen und dazu, dann 2 Roma-Tomaten gewürfelt und dazu, dann ca. 1/3 von einer Salatgurke gewürfelt und auch dazu, dann habe ich sowohl eine kleine Mohrrübe gehobelt als auch noch 6 dicke Radieschen. Das kam auch dazu, alles umrühren, fertig war die Risi-Bisi-Beilage.

Dann noch Ketchup mit hinstellen.

Für den Zitronenquark als Nachtisch habe ich jeweils die Hälfte von einer Packung Quark 40 % in zwei Schüsseln aufgeteilt, dann habe ich eine Zitrone durchgeschnitten und jeweils eine Hälfte ausgepresst auf die Quark-Portionen gegossen, dann kamen noch pro Schüssel 2 gehäufte Teelöffel voll Zucker dazu. Alles kräftig glattrühren, fertig.

Guten Appetit
Renate

Montag, 23. April 2018

Möhren-Apfel-Salat

- Noch eine fruchtig-frische Rohkost-Idee -

 Ich habe diesen Salat heute zu einer unserer Brot-Mahlzeiten als frische Beilage serviert.

Er passt aber auch gut als frische Beilage zu warmen Gerichten.
Zuerst habe ich jede Schüssel eine mittelgroße Mohrrübe gehobelt, danach habe ich einen sehr großen roten Apfel nur entkernt, in Viertel geschnitten und jeweils zwei Viertel mit Schale dazu gehobelt. Dann habe ich eine Zitrone ausgepresst und jeweils die Hälfte des Saft in jede Schüssel gegeben, ca. 2 Teelöffel Zucker dazu, dann noch ein bisschen Olivenöl und alles gut umrühren.

Guten Appetit
Renate

Weil Himbeeren so gesund sind ...

... und bei Lidl heute billiger waren als sonst


 Frische Himbeeren kosteten heute bei Lidl 25 % weniger als sonst meistens.

Da habe ich dann mal zugeschlagen und uns welche davon mitgenommen.

Die habe ich zusammen mit einem Nussjoghurt und etwas Zucker für jeden von uns zurechtgemacht und als frische Obstbeilage zum Brot mit serviert.

Man sagt Himbeeren ja nach, dass sie supergut für das Immunsystem sind und uns vor allen möglichen gefährlichen Krankheiten ein bisschen schützen können.

Guten Appetit
Renate

Radieschenquark

Passt gut zum Brot, aber auch zu Pellkartoffeln

 Ich habe uns den frischen Radieschenquark heute mal als frischen Brotbelag zurechtgemacht.

Man könnte den aber auch gut zu Pellkartoffeln essen.

Jetzt im Frühling sind die Radieschen besonders knackig und schön.

Geht ganz einfach.

Zuerst habe ich 8 dicke Radieschen in eine Schüssel gehobelt. Dann habe ich eine Packung Quark 40 % Fett drüber gegeben, 1 Teelöffel Salz dazu, alles gut durchrühren, fertig.

Guten Appetit
Renate

Fischtag war bei uns mal Sonntag

Hab Brathering mit Bratkartoffeln gemacht





Ging ganz einfach. In etwas Olivenöl habe ich eine Portion rohe Kartoffeln in Scheiben reingeschnitten, eine abgepulte, klein geschnittene rote Zwiebel dazu, schwarzer Pfeffer und Salz drüber und durchbraten, bis die Kartoffeln gar sind.

Dazu gab es 2 Dosen Brahering fertig gekauft, den ich nur in eine Schüssel getan habe und einen Rest Saure-Gurken-Sticks.

Guten Appetit
Renate



Samstag, 21. April 2018

Bunte Nudelpfanne ..

.. mit Mais, Zuccini, Tomaten und Wurst

 Für das Gericht gestern habe ich 1/2 Tasse Wasser, 1 Tasse Milch, 1 Packung passierte Tomaten, etwas Olivenöl, 2 Teelöffel Salz und die Gewürze Ingwer, Paprika edelsüß, Oregano, Thymian, Majoran und Basilikum sowie 2 Spritzer Zitronensaft erstmal in meiner Pfanne zum Kochen aufgesetzt. Dann kam 1 Dose Gemüsemais dazu, danach habe ich 1 mittelgroße Zucchini gewürfelt und dazu gegeben, danach 1 klein geschnittene Fleischtomate und dann noch jeweils 4 Scheiben Jagdwurst und Salami gewürfelt und auch mit rein. Dann kam noch ca. 1/3 von einer Tüte Spiralnudeln dazu und dann habe ich alles aufkochen lassen, bis die Nudeln gut waren.

Dazu habe ich wieder den neuen Hart-Streukäse von Sky dazu gestellt, der wirklich genauso gut ist wie früher der Parmesankäse.

Guten Appetit
Renate

Freitag, 20. April 2018

Mit Käse überbackener Spitzkohl

... und nicht vergessen, Obst ist gesund

 Für das Mittagessen, das wir gestern hatten, habe ich zuerst eine Tasse Wasser, 1/2 Tasse Milch, 2 Teelöffel Salz, etwas Olivenöl und etwas Kümmelpulver in meiner Pfanne zum Kochen aufgesetzt. Dann habe ich zwei ganz dicke Kartoffeln geschält, klein geschnitten und dazu gegeben, danach ein Spitzkohl in Streifen rein geschnitten, dann alles erstmal eine Weile kochen lassen mit Deckel drauf. Ab und zu umrühren. Zuletzt habe ich eine Tüte gehobelten Gouda oben drauf gestreut, nochmal kurz Deckel rauf zum Schmelzen, fertig.

 Frisches Ober zumindest ein- oder zweimal am Tag ist neben Gemüse beim Mittag oder Salaten sehr wichtig, um gesund zu bleiben.

Aktuell kaufe ich nicht immer, aber relativ oft auch Erdbeeren, weil die momentan hier bei Lidl recht preiswert sind. Meistens reicht eine Packung für 2 x Früchte. Jürgen kriegt seine dann immer mit Zucker und ich mit Zucker und Milch.

Guten Appetit
Renate



Donnerstag, 19. April 2018

Gemüsesuppe ..

.. gleich für 2 Tage gekocht

 Die Gemüsesuppe, die es bei uns gestern gab, habe ich in zwei Töpfen gleich auf einmal gekocht. Das rechts ist jetzt einer davon .. der andere steht im Kühlschrank und wird die Tage dann aufgewärmt.

Zutaten dafür Wasser usw., Brühwürfel, 1 Packung Mohrrüben, 1 Bund Stangensellerie und 2 dicke Stangen Porrée.
Ich habe je Topf 1 Liter Wasser hinein getan und 1/2 Teelöffel Salz, dann 2 Würfel Rinderfleischbrühe und jeweils etwas Olivenöl und etwas Rapsöl sowie reichlich getrocknete Petersilie und ein paar Tropfen Maggi-Würzer.

Für Jürgen habe ich die Maggi-Flasche zum Nachwürzen später mit auf den Tisch gestellt.

Dann kam je Topf die Hälfte der Mohrrüben in Scheiben dazu, danach die Hälfte von dem Stangensellerie in Stücke geschnitten und auch je Topf eine in Streifen geschnittene Stange Porrée. Und dann nur noch alles weich kochen lassen und servieren.

Dazu habe ich noch für jeden von uns 2 Scheiben weißes Sandwich hingestellt.

Guten Appetit
Renate

So gesund sind Haferflocken

Der Text fiel mir gerade zufällig ins Auge

Quelle: Wikipedia

Ich benutze ja auch oft Haferflocken, um damit Gemüse, Soßen oder so anzudicken, habe früher auch täglich die Pferde ergänzend zum Müsli mit welchen gefüttert. Wenn ich was backe, kommen auch grundsätzlich Haferflocken mit in den Teig, bei allen diesen Sachen meistens noch kombiniert mit etwas Buchweizenmehl, weil ich das auch als sehr gesund empfinde.

Aber vielleicht sollten wir nach diesem schönen Text noch öfter welche essen.

Schaut mal, wie gesund Haferflocken sind .. und da ich die, solange wir Pferde hatten, noch täglich gekauft habe, weiß ich genau, man kriegt sie in zart oder auch etwas körniger (die habe ich normalerweise immer für die Hoppas genommen) schon für 39 Cent die Tüte, eigentlich in jedem Laden. Habe sie für den Preis hier bei Aldi, Lidl, Netto, Edeka und Sky bekommen.

Die für Menschen sind übrigens preiswerter als die, die man in großen Säcken bei Pferdefutterhändlern bekommt. Das ist der Grund, warum ich immer die Haferflocken für die Hoppas im normalen Lebensmittelhandel gekauft habe. Warum das so ist, keine Ahnung. Vielleicht liegt es am Gesamtumsatz und der Abnahmemenge.


Hier nochmal was von Wikipedia. Das Foto oben ist auch aus diesem Link.


LG
Renate

Mittwoch, 18. April 2018

Kebabpfanne mit Paprika, Pilzen und Nudeln

Nachtisch: Pudding mit Pflaumen und Bananen

 1 Tasse Wasser, 1 Becher Schmand, 2 Teelöffel Salz, etwas Rapsöl, etwas Olivenöl in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen, dann ca. 1/4 von einer Tüte mit kurzen Makkaroni dazu. Danach habe ich dann zuerst ein Glas Champignons in Scheiben samst Flüssigkeit dazu gegeben, dann 2 rote Paprikaschoten klein geschnitten und auch rein, dann eine rote Zwiebel abgepult, klein geschnitten und auch dazu und zuletzt die Hälfte von einer Tüte Rinder-Kebab. Alles gut durchkochen lassen. Fertig.

Zum Nachtisch gab es für jeden einen Mix-Pudding mit Vanille- und Schokopudding und Sahne und oben drauf je eine klein geschnittene blaue Pflaume sowie eine halbe Banane mit ein klein wenig Zucker drüber.

Guten Appetit
Renate

Dienstag, 17. April 2018

Kebabpfanne mit Stangenbohnen

Version 1 von 2 Kebabpfannen





1 Tasse Wasser, 1 Becher Schmand, 2 Teelöffel Salz, etwas Bohnenkraut, etwas Olivenöl und etwas Rapsöl zum Kochen aufsetzen. Da hinein habe ich zuerst eine Tüte Stangenbohnen geschnippelt, dann 6 mittelgroße Kartoffeln geschält, klein geschnitten und auch dazu gegeben, danach noch ein abgepulte klein geschnittene rote Zwiebel. Dann zuletzt kam noch 1/2 Tüte Kebabfleisch in die Pfanne. Deckel rauf, ab und zu umrühren und gar kochen lassen.

Guten Appetit
Renate

Montag, 16. April 2018

Bratkartoffeltag

Also nichts Besonderes gestern auf dem Tisch


Ich hatte mich gestern bei den Eiern vertan, die noch da waren. Also das Ergebnis sah dann so aus:

Jeweils etwas Rapsöl und etwas Olivenöl in eine Pfanne tun und dann eine Portion Kartoffeln schälen und in Scheiben dazu schneiden. Dann habe ich eine rote Zwiebel abgepult und klein geschnitten auch dazu gegeben, danach alles mit schwarzem Pfeffer und Salz gewürzt und erstmal eine Weile mit Deckel drauf und ab und zu umrühren solange braten lassen, bis die Kartoffeln weich waren. Dann habe ich eine Packung Bacon dazu gegeben, die drei Eier, die ich noch in der Schachtel hatte (dachte, die wäre voll, kann passieren) drauf geschlagen, nochmal übergesalzen und weiter ab und zu durchgerührt, bis auch der Bacon und die Eier gut waren.

Dazu gab es Saure-Gurken-Sticks und für jeden seinen Lieblingsketchup.

Guten Appetit
Renate

Sonntag, 15. April 2018

Heringssalat mit Pellkartoffeln

- Gestern mal ein bisschen anders als sonst -

 Ich musste unseren Heringssalat gestern mal etwas anders machen als gewohnt, weil ich bei Lidl am Wochenende keinen Matjeshering bekommen habe und dann auf Bismarkhering aus dem Glas ausgewichen bin.

Das ließ sich so aber auch mal ganz gut essen.
 1 großen Becher Joghurt in eine Schüssel tun (500 g), dann habe ich, weil der Fisch ja nicht in Öl war, da ein wenig Rapsöl und Olivenöl dazu gegeben. Dann habe ich zwei rote Zwiebeln abgepult und klein geschnitten dazu getan, zwei Äpfel abgeschält und entkernt und auch klein geschnitten dazu getan, 3 Saure-Gurken-Sticks in Stücke geschnitten und dazu gegeben und dann die 4 Bismarkheringe aus dem Glas auch in Streifen geschnitten und dazu getan, umrühren fertig.


Dazu habe ich uns dann eine Portion Pellkartoffeln gekocht.

Guten Appetit
Renate

Samstag, 14. April 2018

Das Regierungs-Gesundheits-Portal ist übrigens schon in Arbeit

Hab gerade was darüber gefunden und würde sowas sehr begrüßen


Siehe hier:


LG
Renate
 

Erstaunlich, dass wir noch leben ... ist nicht ernst gemeint :)

... Trotz Leitungswasser, billiger Discounterware und ohne teure Wunderextrakte aus aller Welt ...


Ich fand eben einen wirklich herrlichen Text über jemand der sich über einen Wasserwunderverkäufer lustig macht.

Mal reinlesen, ihr lacht Euch sicher schlapp .. auch über die Kommentare dazu.


Also ich muss sagen, ich koche unseren Kaffee und Tee sowie das Essen mit stinknormalem Leitungswasser, das trinkt auch unser Hund, mische den Saft für unsere Schorle mit dem Billig-Mineralwasser von Aldi oder Lidl .. und siehe da, wir haben das bisher wunderbar überlebt.

Als Werbetexter kennen Jürgen und ich viele sogenannte Gesundheitsseiten sehr gut .. dürfen das aufgrund unseres Jobs, weil wir ja nicht sagen dürfen, für wen man alles Texte schreiben könnte, nur nicht einfach mal so erzählen.

Ich kann aber mit gutem Gewissen eins sagen. Viele dieser von ach so vielen Menschen, die sich offenbar nach Mythologie, Wundermitteln gegen Krebs und sonstwas für schlimme Krankheiten sehnen und jedes noch so schlicht gestrickte abgeschriebene oder besser umgeschriebene Wort aufsaugen wie ein Schwamm und für immer wahrer halten, umso häufiger sie im Internet was Ähnliches finden, die haben keine Ahnung davon, wie heute Internet-Werbung tatsächlich ausschaut.

Texte sind unique .. das heißt, die schreibt man nicht ab, die textet man um ... und bei den Wortpreisen, die Texter dafür bekommen, seitenweise durchaus in kürzester Zeit ... da hat man Routine.

Nein ich würde einen Text, wo es darum geht, dass drei Tage Löwenzahnextrakt genügen, um jemand ohne Nebenwirkungen von Krebs zu heilen oder Kokosnussöl dafür sorgt, dass jemand mit Alzheimer wieder klar denken kann, selbst dann nicht schreiben, wenn wir, weil nichts anderes da wäre, dann nichts mehr zu essen hätten.

Ich schreibe vieles um, liebend gern über Reisen, Lebensmittel, Futtermittel, Kleidung, Handwerk, Deko oder Schmuck und vieles mehr, aber bei sogenannten Gesundheitsthemen bin ich sehr pingelig und wenn ich da keine seriösen Quellen wie Wikipedia oder die Apothekenumschau, Onmedia oder ähnliche zu Hilfe nehmen darf, dann lasse ich das besser sein. Ich würde nicht sagen, dass es nicht Kräuter, Beeren, Öle und mehr gibt, die durchaus gesund sind .. aber es sollte immer die Kirche im Dorf bleiben, auch wenn man für noch so wenig Geld Texte für das Internet verfasst, die dann andere Leute ja auch noch geändert unter ihrem eigenen Namen ins Netz stellen dürfen.

Und ich weiß aus Erfahrung, wie viele besonders bekannte Gesundheitsseiten sich aus Portalen von Menschen wie uns Texte bestellen.

Und ich musste so lachen, als ich oben in diesem herrlichen Text über Gesundheitswasser dann auch noch las, die Esoterik-Anbeter heute sagen dann auch noch, ja Wikipedia wird ja von den Illuminaten überwacht und vieles andere, was ich als seriös bezeichnen würde, dann klar auch.

Und als Schluss-Satz da ... wer nun nicht so heilsgläubig wäre, vielleicht gehört der ja auch zu den Illuminaten .. lach.

Humor muss halt auch mal sein.

Mal ernsthaft haben sich noch andere Seiten mit dem Thema beschäftigt, wie hier der Spiegel:


oder hier auf ähnliche Weise die Berliner Morgenpost:


Liebe Leute, auch bei Jürgen und mir erscheint an der Seite bisschen Werbung, die nicht von uns stammt, sondern wie das heute so ist sehr gezielt genau die Person anspricht, die das hier gerade liest.

Aber ich verstecke keine Backlinks in unseren Texten und Jürgen tut das auch nicht.

Wir verkaufen auch nichts und werden nicht dafür bezahlt, dass wir hier bloggen.

Das ist privat und unser Hobby.

Und was wir hier erzählen, unsere eigene Meinung, die nicht für jeden gültig sein muss, also reine eigene persönliche Erfahrung und das, was wir eben in unserem Leben mal erlebt und gelernt haben.

Amüsierte Grüße zur Nacht

LG
Renate

Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf

Der war echt lecker gestern


Auch für Vegetarier gut geeignet übrigens.





Dazu habe ich 1 Tasse Wasser, 1/2 Tasse Milch und 2 Teelöffel Salz sowie etwas Olivenöl und Rapsöl in meiner Pfanne zum Kochen aufgesetzt. Dazu dann ca. 1/4 von einer Tüte Gabel-Makkaroni. Anschließend habe ich eine Mix-Packung mit einem kleinen Blumenkohl-Kopf und einem kleinen Brokkoli-Kopf (das hat Lidl so zusammengestellt meistens da) zerkleinert und farblich sortiert in der Pfanne verteilt. Deckel rauf und dann erstmal köcheln lassen .. nicht zu lange, alles wird recht schnell gar bei diesem Gericht .. zwischendurch ab und zu vorsichtig umrühren. Zuletzt kam eine Tüte gehobelter Gouda zum Überbacken oben drüber. Wieder Deckel auf die Pfanne und noch wenige Minuten den Käse schmelzen lassen. Dann servieren.

Guten Appetit
Renate

Freitag, 13. April 2018

Nudeln mit Tomatensoße und Würstchen mit Zwiebeln

Eins meiner Standard-Pasta-Rezepte


Dazu habe ich gestern 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Milch und eine Packung passierte Tomaten in meiner Pfanne zum Kochen aufgesetzt. Da hinein kamen noch etwas Olivenöl und Rapsöl, 1 Teelöffel Salz 2 Spritzer Zitronensaft und an Gewürzen Ingwer, Paprika edelsüß, Oregano, Majoran, Thymian und Basilikum. Alles gut durchrühren und dann ca. die Hälfte von einer Tüte Gabel-Makkaroni darin gar kochen.

Als Beilage habe ich 1 rote Zwiebel abgepult und klein geschnitten und die schonmal in etwas Olivenöl und Rapsöl angebraten, dann eine Packung Würstchen in Scheiben dazu geschnippelt und alles zusammen weiter durchgebraten.

Dazu gab es dann noch den neuen geriebenen Hartkäse von Sky, der wirklich genauso lecker und haltbar ist wie früher der Parmesankäse.

Guten Appetit
Renate

Donnerstag, 12. April 2018

Fischtag bei uns gestern

Schlemmerfilet Bordelaise mit Kartoffelsalat




Also der Fisch war so fertig gekauft in einer Schale nur zum Fertigbacken im Backofen nach Anweisung.

Auch beim Kartoffelsalat habe ich mir das recht einfach gemacht und eine Dose schon fertigen nur etwas mit frischen Sachen erweitert.

Also eine Dose Pellkartoffelsalat in eine Schüssel tun, da hinein, weil diese Öle gesund sind, jeweils etwas kalt gepresstes Olivenöl und etwas kalt gepresstes Rapsöl tun. Dann habe ich eine Strauchtomate klein geschnitten und untergehoben, danach einen Apfel geschält, entkernt, auch klein geschnitten und auch untergehoben. Umrühren, fertig.

Guten Appetit
Renate

Mittwoch, 11. April 2018

Pfannengericht mit Möhren und Kochwurst

Nachtisch: Milchreis mit Zucker, Zimt und Erdbeeren

 1/2 Tasse Wasser, 1 Becher Schmand, 1 Packung passierte Tomaten, 1 Teelöffel Salz, etwas Olivenöl, etwas Rapsöl, Muskat, Thymian, Paprika edelsüß und schwarzen Pfeffer in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen. Dann eine halbe Packung Möhren in Scheiben dazu, anschließend habe ich 6 mittelgroße Kartoffeln geschält und klein geschnitten auch dazu gegeben, dann 4 Kochwürstchen in Scheiben und dann Deckel rauf, ab und zu umrühren und köcheln lassen, bis die Möhren weich sind.
Dazu habe ich den Rest Sauerkraut aufgewärmt, den ich noch im Kühlschrank hatte. Jetzt ist der endlich alle geworden.

Zum Nachtisch habe ich jedem einen Becher Milchreis mit Zucker und Zimt in eine Schüssel getan, darauf die Hälfte von einer Schale frischer Erdbeeren klein geschnitten verteilt, bissel Zucker rüber, fertig.

Guten Appetit
Renate

Montag, 9. April 2018

Nudelauflauf mit Pak Choi und Möhren

Nachtisch: Erdbeeren

 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Milch, 2 Teelöffel Salz, etwas Muskat, etwas Olivenöl und etwas Rapsöl in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen. Da hinein in Scheiben die Hälfte einer Packung Mohrrüben schneiden, erstmal 10 Minuten vorkochen lassen, da Mohrrüben länger brauchen, um gar zu werden. Dann 1/3 von einer Tüte Gabel-Makkaroni dazu, danach 2 Pak Choi in Streifen geschnitten, umrühren, wieder Deckel rauf, köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit eine Tüte Gratin-Käse drüber, nochmal Deckel rauf, ist gar, wenn der Käse geschmolzen ist.

Zum Nachtisch gab es frische Erdbeeren, für Jürgen nur mit Zucker, für mich mit Zucker und Milch.

Guten Appetit
Renate

Eiernudeln mit Gurkensalat

Nachtisch: Mandarinorangen aus der Dose mit Sahne

 Eine Portion Nudeln in Salzwasser gar kochen, abgießen. Dann etwas Olivenöl und etwas Rapsöl sowie ein wenig Milch in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen, Nudeln dazugeben, 5 Eier drüberschlagen, mit Salz bestreuen und dann unter die Nudeln rühren, bis sie gestockt sind.

Für den Gurkensalat etwas Olivenöl, Rapsöl, Essig, Zucker, schwarzen Pfeffer, wenig Salz und Dillspitzen mischen und dann auf zwei Schüsseln aufgeteilt eine abgepulte rote Zwiebel und eine halbe Salatgurke drüberhobeln, umrühren, fertig.
Für den Nachtisch habe ich uns nur eine Dose Mandarinorangen je zur Hälfte in eine Schüssel getan, bissel Sprühsahne drauf, fertig.

Guten Appetit
Renate

Sonntag, 8. April 2018

Kartoffel-Schmand-Pfanne ...

... mit Gurken, Tomaten und Bacon



1 Tasse Wasser, 1 Becher Schmand, 2 Teelöffel Salz, etwas getrocknete Petersilie und jeweils etwas Olivenöl und Rapsöl in einer Pfanne zum Kochen aufsetzen. Dann habe ich eine Portion Kartoffeln geschält und in Scheiben dazu geschnippelt, danach die Hälfte von einer Salatgurke geviertelt und ein Stücken dazu gegeben, dann noch zwei Streichtomaten klein geschnitten hinein getan sowie eine Packing Bacon. Alles mit Deckel drauf und manchmal umrühren köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Guten Appetit
Renate

Samstag, 7. April 2018

Käse-Makkaroni mit Tomatensalat

Nachtisch: Vanillejoghurt mit Blaubeeren und Sprühsahne

 Ca. 1/3 von einer Tüte Makkaroni in Salzwasser gar kochen (die kurzen in Stücken, hat Lidl). Dann Rapsöl und Olivenöl in eine Pfanne geben, die gar gekochten Makkaroni dazu, kurz durchbraten, dann eine Packung gestifteter Gouda oben drauf, Deckel auf die Pfanne und ein paar Minuten weiterkochen lassen, bis der Käse geschmolzen ist.

Dazu habe ich jedem eine Tomate in eine Schüssel geschnitten, Tomatengewürzsalz drüber, etwas Olivenöl und Rapsöl, umrühren.


Zum Nachtisch habe ich für jeden einen Vanillejoghurt (Lünebest ... hat Lidl) in eine Schüssel getan und darüber eine Packung Kulturheidelbeeren aufgeteilt, bisschen Zucker drüber, etwas Sprühsahne oben drauf, fertig.

Guten Appetit
Renate

Freitag, 6. April 2018

Bratwurst,Sauerkraut und Bratkartoffeln ...

... und das Sauerkraut ist doch immer noch nicht alle

 Um einen Rest Sauerkraut sinnvoll zu verbrauchen, habe ich uns gestern Bratwurst gebraten, dazu Bratkartoffeln mit Zwiebeln aus rohen Kartoffeln gemacht und dann das Sauerkraut, das ich noch übrig hatte, dazu aufgewärmt.

Dazu gab es noch Ketchup und Senf.

Nun wurde das Sauerkraut aber immer noch nicht alle und steht wieder im Kühlschrank. Ich muss mir dazu dann also nochmal was Passendes ausdenken.

Guten Appetit
Renate