Freitag, 26. Oktober 2018

Bratkartoffeltag

Also ein Standardgericht, das sicher jeder oft macht

 Gestern gab es bei uns mal wieder wie sicher mindestens 1 x im Monat Bratkartoffeln mit Eiern und dazu Sauergemüse.

Ich mache Bratkartoffeln immer aus rohen Kartoffeln, also Öl in die Pfanne (gestern war das mal nur Rapsöl, Olivenöl ist grad alle), Kartoffeln schälen, in Scheiben in die Pfanne schneiden, eine rote Zwiebel abpulen, hacken, dazu tun, schwarzen Pfeffer und Salz rauf und erstmal vorbraten, bis die Kartoffelscheiben weich sind .. ich mache das immer mit Deckel auf der Pfanne und oft dazwischen umrühren.

 Zuletzt habe ich 6 Eier draufgeschlagen, nochmal leicht übergesalzen, wieder Deckel rauf und nur noch kurz die Eier stocken lassen.

Jürgen und ich mögen es gern, wenn das Gelbe noch weich ist.

Dazu gab es bei uns gestern Saure-Gurken-Sticks und Kürbis aus dem Glas.

Und dann für jeden seinen Lieblingsketchup.


Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten