Freitag, 2. Juni 2017

Hähnchenunterkeulen in Rotweingemüse

- Dazu gab es Reis -


Also, ich habe uns gestern zunächst mal eine Portion Parboiled Reis in Salzwasser als Beilage gar gekocht.

Die Hähnchenunterkeulen habe ich folgendermaßen gemacht.

Zuerst habe ich uns ca. die Hälfte von einer Packung lieblichem Rotwein in meine Pfanne getan, dann eine Tube Tomatenmark und weil ich vergessen hatte, Öl zu kaufen, eine Messerspitze Margarine dazu gegeben. Das dann mit einem Schneebesen erstmal gut durchgerührt. Dann habe ich 12 Hähnchenunterkeulen rein gelegt und die noch mit etwas Salz und Paprika edelsüß gewürzt. Danach habe ich 3 rote Paprikaschoten klein geschnitten und darüber verteilt, dann eine klein geschnittene Aubergine und zuletzt eine abgepulte und gehackte rote Zwiebel. Deckel rauf und brutzeln lassen, bis alles gar ist.

Das war sehr reichlich. Es sind noch Hähnchenunterkeuteln mit Soße übrig geblieben, allerdings weniger als ich für ein Mittagessen brauche. Die werde ich uns heute mal bei einer der Zwischenmahlzeiten kalt mit Aufbackbrötchen zurechtmachen.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten