Mittwoch, 4. Juli 2018

Bergbauernkäse-Kühe dürfen auf die Weide

Wir hatten gerade ein Käsebrot von glücklichen Kühen


Quelle: Bergbauernkäse.de


Weil mir bei dem Käse, den wir gerade auf unserem Frühstücksbrot drauf hatten, ein Stern auffiel, sah ich auf der Rückseite nach, was der zu bedeuten hat und fand die Homepage von Bergader unten,

Also:

Die Kühe, die die Milch für Käse von Bergader geben, werden alle artgerecht gehalten und dürfen in den Sommermonaten auf der Weide rumlaufen. Es sind auch sonst grundsätzlich keine Kühe, die in Massentierhaltung gehalten werden, sondern alle Höfe halten nur eine überschaubare Anzahl an Rindern, um die sich die Besitzer auch noch anständig kümmern können, so wie sich das gehört.

Die Homepage aufzubauen, hat sicher irre viel Arbeit gemacht.

Ihr könnt über jeden einzelnen Hof von den 450 Höfen, die Bergader beliefern, Infos und Fotos und alles mögliche finden.

Klar habe ich mir nicht alles angeschaut, sondern bin nur mal hier und mal da rein.

Und als weitere Info:

Den Bergbauernkäse, den wir eben auf dem Brot hatten, habe ich bei Lidl gekauft, und das zu einem bezahlbaren Preis .. weiß jetzt nicht mehr auswendig, wie teuer der war, aber bei zu teuer hätte ich den gar nicht gekauft, weil ich mir das nicht hätte leisten können.

Hier der Link zu der Seite, falls Ihr auch mal drin rumblättern möchtet:


LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten