Dienstag, 31. Januar 2017

Rinderhacksteaks mit Möhren-Kohlrabi-Pfanne

- Und zum Nachtisch Vanillepudding mit Brombeeren -

 Die Rinderhacksteals gab es fertig gewürzt bei Aldi, die habe ich nur in einem Mix aus Olivenöl und Rapsöl in der Pfanne gebraten.
Dann habe ich in 1/2 l Wasser 2 Tüten Soßenpulver Rahmsoße mit dem Schneebesen eingerührt, 1 Becher Schmand dazu, etwas Olivenöl und Rapsöl auch, nochmal mit dem Schneebesern durchrühren. Dann habe ich eine Packung Möhren in Scheiben dazu geschnippelt, 2 große Kartoffeln geschält und gewürfelt, 2 mittelgroße Köpfe Kohlrabi auch geschält und gewürfelt und mit rein und alles gar kochen lassen.

 Dazu gab es Ketchup nach Geschmack, für mich normal, für Jürgen scharf.

Und zum Nachtisch habe ich auf zwei fertig gekaufte Vanillepudding mit Sahnehaube, die ich in zwei Schüsseln getan habe, eine Packung frische Brombeeren verteilt, bisschen Zucker drüber, fertig.

Guten Appetit
Renate


Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept. Ich habe es nachgekocht und statt der Möhren Brokkoli benutzt. Das war auch super lecker. Somit freuen wir uns immer über neue Kochideen und tauschen gelegentlich paar Zutaten aus. Viele Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, dass ich jemand als Anregung dienen konnte. So ist es auch gedacht. Ich selbst koche auch selten Dinge genau nach, aber lass mich halt inspirieren.

    AntwortenLöschen